Pferdeblicke

Philosophie

Meine Philosophie zu Pferden

Joscha

Charakter pur auf vier Beinen

"Wer gelernt hat mit einem Pferd umzugehen, hat ein Stück Erziehung an sich selbst verbracht!"

Dieser Satz von Peter Bamm ist mir immer im Gedächtnis geblieben und spiegelt wieder, was ich über den Umgang mit Pferden denke.

Antoine de Saint-Exupéry sagt in seinem kleinen Prinzen: "Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was du dir vertraut gemacht hast"

Das sollte für jeden von uns die Leitlinie seiner Tierhaltung sein. Wer nicht bereit ist, sein Tier bis zu seinem Lebensende zu begleiten, sollte sich gar kein Tier anschaffen sondern sich ein anderes Hobby suchen.

 

Gedanken zu guten Bildern

Celine und Corymbo

Der erste Tag seinem Leben

Ich bin der Überzeugung, dass sich ein gutes Bild von einem schlechten in erster Linie dadurch unterscheidet, ob es dem Fotografen gelungen ist, die Seele seines Motivs mit einzufangen. Sehr oft ist es nicht das technisch perfekte Bild, dass einen am meisten anspricht, es kann zu kalt wirken - zu statisch. Viel wichtiger ist die Stimmung eines Augenblicks festzuhalten, es zu schaffen, dass der Betrachter des Bildes die Emotionen des Moments teilen kann. Ich mag Bilder, die einen mitnehmen auf eine Reise zu den Tieren - die einen zum Träumen einladen. Seit Jahren arbeite ich daran, genau dass mit meinen Bilder zu schaffen. Ohne professionelle Hilfe war dies aber nicht möglich. Kurse und Fotoreisen bei den besten Fotografen (Gabriele Boiselle, Bettina Niedermayr, Thorsten Milse) haben mir erst das nötige KnowHow hierfür vermittelt.

 

Zu guter Letzt:

Cicuju

frei im Wald

Und er schuf das Pferd und rief ihm zu:
Dich habe ich geschaffen ohne Gleichen.
Alle Schätze der Erde ruhen zwischen deinen Augen.
Meine Feinde sollst du unter deine Hufe treten,
meine Freunde aber sollst du tragen auf deinem Rücken;
dort soll der Sitz sein, von dem Gebete zu mir aufsteigen.
Auf der ganzen Erde sollst du glücklich sein
und vorgezogen allen Geschöpfen dieser Erde.
Denn dir gehört die Liebe des Herrn der Schöpfung.
Du sollst fliegen ohne Flügel und siegen ohne Schwert.

Mohammed